familia

Mit familia in die Berge



Im Herbst ist auf einigen Produkten auf einem 2. Verkaufspunkt im Coop und Volg ein Rabatt-Heft zu finden. Darin sind Vergünstigungen für folgende Bergbahnen zu finden:

-       Arosa Lenzerheide
-       Bergbahnen Meiringen-Hasliberg
-       Saastal Bergbahnen AG
-       Titlis Engelberg
-       Pilatus
-       Männlichenbahn Grindelwald
-       Stanserhorn Cabrio
-       Rigi

Zu jeder Bergbahn finden Sie unten abwechslungsreiche Ausflugs-Tipps.

Weiter finden Sie auch einen Wettbewerb mit tollen Preisen von Mammut Alpine School.

 

Wandertipps:

Bergbahnen Meiringen-Hasliberg

Abenteuer auf dem Zwergenweg

Von den Abenteuern des ältesten Haslizwerges und seinen Freunden gibt es in Meiringen-Hasliberg zwei wunderschöne, erlebnisreiche Muggestutz Zwergenwege. Entdecken Sie die Schönheiten der Natur, die mythische Atmosphäre der Zwerge und tauchen Sie für kurze Zeit in eine andere Welt ein.


Auf dem Zwergenweg «Abenteuer auf dem Zwergenweg» zwischen Mägisalp - Bidmi finden Kinder in einer Höhle kleine Schätze, lassen sich auf der Adlerschaukel in luftige Höhen schwingen und erfahren vieles über die kleinen liebenswerten Geschöpfe.

Die geheimnisvollen Zwerge sind auch auf dem Zwergenweg «Das Haus im Bannwald» zwischen Käserstatt - Lischen zu Hause. Bei spannenden Erlebnisposten wie Moorchnorzen- und Zwergenhäuschen, Hängebrücke und Seilbahn können die Kinder die fantastische Geschichte nachvollziehen und miterleben.

Die Zwergenwege sind während der Sommersaison (Mitte Juni bis 22. Oktober 2017) geöffnet.

Mehr Informationen finden Sie hier: http://www.meiringen-hasliberg.ch/de/Sommer/Muggestutz/Muggestutz_der_Haslizwerg

Arosa Lenzerheide

Eichhörnliweg

  • Der Eichhörnliweg ist zweifelsohne der beliebteste Themenweg bei Familien. Die flauschigen Tierchen, die sich ganz nah ran wagen und einem direkt aus der Hand fressen, begeistern Gäste jedes Alters. Auf dem bekannten Eichhörnliweg können Kinder nicht nur die putzigen Tierchen füttern, sondern auch Rätselaufgaben entlang des Weges lösen. Ein Spass für Gross und Klein. Bei Arosa Tourismus ist ein spannendes Rätselheft zum Eichhörnliweg sowie das Buch "Mensch sein macht müde" erhältlich. Dieses gibt es auf dem Weg auch als wanderbares Bilderbuch zu entdecken.


Mehr Informationen finden Sie hier: https://www.arosa.ch/de/sommer/familienerlebnisse/erlebnis-eichhoernliweg

Saas Fee

Auf den Spuren der Murmeltiere

Saas-Fee – Gletschersee – Gletschergrotte – Gletscheralp – Spielboden

Eine Attraktion, welche bei keinem Besuch im Saastal fehlen darf, sind die zahmen Murmeltiere unterhalb vom Spielboden. Sobald die kleinen Nager aus ihrem Winterschlaf erwachen, toben sie fröhlich herum und lassen keine Gelegenheit aus, sich von den vorbeiziehenden Wanderern füttern zu lassen. Unseren jüngsten Wanderern werden sogar Küsschen verteilt. (siehe Foto).
Der Weg startet beim Sportplatz in Saas-Fee und führt über den wunderschönen Gletschersee, welcher hinter der Gand-Moräne versteckt ist, in Richtung Spielboden. Von da aus erreicht man das Restaurant Gletschergrotte, welches auf der Gletscheralp liegt. In alten Zeiten mussten die Bauern ihre Kühe und Ziegen über die Gletscherzungen treiben, damit dieses Weideland auch richtig genutzt werden konnte.
Nach der Gletscheralp kommt man zum letzten Aufstieg und erreicht den sogenannten Spielboden. Hier befindet sich das kulinarische Bergrestaurant Spielboden und die gleichnamige Bergstation, welche Sie behutsam wieder ins Dorf transportiert.

Hinweis(e): Achten Sie auf die Öffnungszeiten der Bergbahnen.

Bitte füttern Sie die Murmeltiere nicht mit Junk-Food, sondern mit gesunden Nahrungsmitteln wie, Karotten, Salat und/oder Nüssen.

Variante A: Spielboden - Längfluh; Die Fortführung des Weges von Spielboden bis zur Längfluh Bergstation ist nicht immer geöffnet. Bitte beachten Sie die Informationen von den Tourismusbüros oder den Bergbahnen. (Saas-Fee - Längfluh: 5.5km; 1071 Hm; 3.5h)

Zeitbedarf: 2½ h
Distanz:
3.7 km
Aufstieg: 650 m
Abstieg: 1 m
Max. Höhe:
2448 m.ü.M.
Schwierigkeit: T2 Bergwandern

Mehr Informationen finden Sie hier:
www.saas-fee.ch

Titlis

Trübsee Rundweg

Der Weg rund um den Trübsee ist ein schöner Spaziergang für Familien mit Kinderwagen oder wenn du es gerne flach und gemächlich hast. Denk daran auch Cervelat oder Bratwürste in den Rucksack zu packen. Vier Feuerstellen laden zum Grillschmaus in freier Natur ein. Entdecke die Schönheiten des Trübsees bei einer Fahrt mit dem Ruderboot.

Marschzeit: 1 Stunde
Schwierigkeitsgrad
: leicht
Begehbar
: von Juni bis Oktober

Mehr Informationen finden Sie hier:
www.titlis.ch

Pilatus

Pilatus Kulm – Tomlishorn (Blumenpfad)

Aussichtsreiche, kurze Höhenwanderung vom Pilatus-Kulm zum höchsten Punkt auf dem Pilatus, dem Tomlishorn. Auf flachem Weg entlang der Südseite der Pilatuskette vorbei am „Echoloch“. Kurz danach führt ein kurzer, steiler Weg zum höchsten Punkt der Pilatuskette. Nebst einmaliger Rundsicht können auch Steinböcke beobachtet werden. Dieser Route entlang führt der Blumenpfad der Pro Pilatus, die vielfältige Flora ist mit Blumentafeln in Deutsch, Lateinisch und Englisch beschildert.

Dauer: ca. 40 Minuten
Schwierigkeitsgrad
: mittel
Länge: 1.5 km
Offen: Mai - Oktober

Mehr Informationen finden Sie hier:
www.pilatus.ch

Grindelwald

Mit Lieselotte auf dem Männlichen

Die berühmte Bilderbuch-Kuh Lieselotte aus Westfalen in Deutschland macht Ferien auf den Alpweiden auf Männlichen. Schon lange wollte sie die beeindruckende Berglandschaft am Jungfraumassiv einmal selber erleben. Begleite  Lieselotte auf ihren Bergabenteuern und geniesse gemeinsam mit ihr und den Hühnern die atemberaubende Aussicht. Unterwegs gibt es vieles zu entdecken und auszuprobieren. Mach dich auf die Suche nach dem Bergkristall, übe deine ersten Klänge auf einem richtigen Alphorn, versuche dich im „Um-die-Wette-melken“ oder steige wie die echten Alpinisten in die berühmte Eigernordwand. Für eine Kuh aus dem Flachland wie Lieselotte ist das Bergwandern natürlich eine ungewohnte Herausforderung. Aber die damit verbundenen Mühen sind bei so viel Spiel und Spass schnell vergessen!

Strecke: Bergstation Männlichen bis Mittelstation Holenstein
Reine Wanderzeit: 1.5 h
Weg nur teilweise für Kinderwagen geeignet.

Mehr Informationen finden Sie hier:
www.maennlichen.ch

Rigi

Rigi Blumenpfad

Rigi Staffel – Känzeli – Kaltbad – First - Felsenweg

Eine sehr einfache Wanderung auf gut ausgebauten Wegen. Die Wanderung kann im Gebiet Rigi Kaltbad/Rigi First sogar mit Kinderwagen und Rollstuhl gemacht werden. Im Winter ist der Felsenweg geschlossen. Nach der Wanderung besteht die Möglichkeit ab den Stationen Rigi Wölfertschen-First, Rigi Klösterli oder Rigi Kaltbad wieder ins Tal zu gelangen.

Schwierigkeitsgrad: leicht
Länge: 7.3 km
Dauer
2 h

Mehr Informationen finden Sie hier:
www.rigi.ch

Wettbewerb

Wettbewerb

Gewinnen Sie abenteuerliche Wanderungen und erleben Sie die Schönheit der Schweizer Natur.

Diese Preise warten auf Sie!
-       1 x Wochenend-Angebot für zwei Personen
-       4 x Tages-Angebot für zwei Personen
-       10 x einen Mammut-Rucksack

Ganz einfach teilnehmen:

Betreff: Wettbewerb Natur Promo
Inhalt: Anrede, Vorname, Nachname, Strasse, PLZ / Ort, E-Mail

Viel Glück!

Teilnahmeschluss: 31.12.2017
Hier finden Sie die Teilnahmebedingungen: Teilnahmebedingungen